16.06.2018 (Ganztägig)

Im Europäischen Kulturerbejahr feiern Oberösterreich und Kärnten gemeinsam.

Am 16. Juni 2018 starten zeitgleich um 11.00Uhr vormittags in Keutschach am See und in Mondsee die beiden UNESCO-Welterbefeste zu Ehren der Pfahlbauten. 

Blog

  • Seite 1 von 18
  • >

Blog

Auf unserem Weblog berichten wir - oftmals tagesaktuell - von unserer Arbeit in Denkmalschutz, Vermittlung und Forschung. Darüber hinaus steht der Blog allen als Plattform zur Verfügung, die sich mit dem Thema „Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen“ beschäftigen. Unsere Gastautorinnen und Gastautoren vertreten dabei ihr eigene Meinung, die nicht zwingend auch unsere Meinung sein muss.

Nach Kategorie, Autor oder Projekt filtern
Ossiacher See in Kärnten (Bild: CC BY-SA 3.0 - Jonaslange/Wikipedia)
Allgemein
8. Februar 2018

Im Sommer 2017 wurde im Ossiacher See von Esther Unterweger und Henrik Pohl eine Vorprospektion im Auftrag des Kuratoriums Pfalbauten durchgeführt. 

Allgemein
5. Februar 2018

Als ich die Conference on Cultural Heritage and New Technologies (CHNT) der Stadtarchäologie Wien im November 2015 zum ersten Mal besuchte, hätte ich mir nicht träumen lassen, dass ich schon 2017 ein Mitglied des Scientific Commitee sein würde.

Allgemein
27. Januar 2018

Sean Connery in Goldfinger konnte es. Arnold Schwarzenegger in True Lies konnte es auch.

Allgemein
24. Januar 2018

Henrik Pohl berichtet im Jahresrückblick 2017 über das Monitoring in Mooswinkel im Mondsee. 

Allgemein
18. Januar 2018

Unsere Site Managerin in Kärnten, Lieselore Meyer, berichtet über unsere Zusammenarbeit mit der Keltenwelt Frög.

Allgemein
8. Januar 2018

Carmen Löw berichtet über ihre persönlichen Highlights in unserem Jahresprogramm 2018.

Allgemein
5. Januar 2018

„Seit 6000 Jahren kommen Menschen auf die Insel.“ Dieser Satz des Fährmanns lässt BesucherInnen aufhorchen, wenn sie zur Roseninsel im Starnberger

Allgemein
3. Januar 2018

Funde zur Textilherstellung aus der Pfahlbausiedlung Parkhaus Opéra in Zürich lassen den Archäologen Niels Bleicher über die Herkunft einiger alltäglicher Worte nachdenken.

Allgemein
2. Januar 2018

Henrik Pohl berichtet im Jahresrückblick 2017 über den aktuellen Stand im Projekt "Denkmalgerechte Ankerbojen", das seit einigen Jahren im Attersee umgesetzt wird.

Fördergeber

 
Das Kuratorium Pfahlbauten wurde im Jahr 2012 von Bund und Ländern ins Leben gerufen, um den österreichischen Teil des internationalen UNESCO-Welterbes „Prehistoric Pile Dwellings around the Alps“ stellvertretend für die Republik Österreich zu betreuen.

Die Fördergeber sind:

Partner und Sponsoren

   
Das UNESCO-Welterbe „Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen“ wird unterstützt durch: