Kuratorium Pfahlbauten - Burgring 7, 1010 Wien
Tel.: +43 (0) 1 521 77 295, Email: info@pfahlbauten.at

Blog

  • Seite 1 von 24
  • >

Blog

Auf unserem Weblog berichten wir - oftmals tagesaktuell - von unserer Arbeit in Denkmalschutz, Vermittlung und Forschung. Darüber hinaus steht der Blog allen als Plattform zur Verfügung, die sich mit dem Thema „Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen“ beschäftigen. Unsere Gastautorinnen und Gastautoren vertreten dabei ihr eigene Meinung, die nicht zwingend auch unsere Meinung sein muss.

Nach Kategorie, Autor oder Projekt filtern
Allgemein
8. Juli 2019

Unsere Site Managerin in Kärnten, Lieselore Meyer, berichtet über die Zäune, mit welchen die Beete im Pfahlbau-Garten eingefasst sind.

Allgemein
3. Juli 2019

Am Donnerstag den 6. Juni war die 4 a Klasse der VS 11 St. Ruprecht zum ersten Mal im Pfahlbaugarten. Außer Schaufeln, Beeteanlegen, Sägen und Zaunbau stand auch das Dokumentieren am Programm. Zuerst verfassten die Kinder der Dokumentationsgruppe Berichte, dann interviewten die kleinen Reporterinnen und Reporter ihre Mitschülerinnen und Mitschüler.

Allgemein
28. Juni 2019

An diesem heißen Projekttag arbeiten vormittags und nachmittags die Kinder aus der Volksschule 11, dem Hort St. Ruprecht und dem Kindergarten St. Ruprecht im Pfahlbaugarten.

Wissens.wert.welt
Schule
17. Juni 2019

Gartenzeit - Strahlende Augen und Knochenarbeit 

Kuratorium Pfahlbauten
Schule
11. Juni 2019

Gartenzeit – Es geht los 

1. Tag im Pfahlbaugarten 

Gartenzeit
Schule
7. Juni 2019

Gartenzeit - Ein Pfahlbaugarten mit Pflanzen der Stein- und Bronzezeit entsteht

Allgemein
21. Mai 2019

Florian Ostrowski berichtet von den aktuellen Nacharbeiten zur Zeitensprung-Grabung in Mooswinkel im Depot des Oberösterreichischen Landesmuseums in Linz.

Mooswinkel Grabungsende
Allgemein
10. Mai 2019

Die diesjährige Grabungskampagne ist nun vorbei. Bei der Grabung sind spannende Funde und Befunde zum Vorschein gekommen, von denen wir gerne einige vorstellen möchten.

Allgemein
8. Mai 2019

Doris Jetzinger, die bei der Zeitensprung-Grabung in Mooswinkel 2019 in der Fundverwaltung tätig war, berichtet über ihre Leidenschaft für Tierknochen.

Fördergeber

 
Das Kuratorium Pfahlbauten wurde im Jahr 2012 von Bund und Ländern ins Leben gerufen, um den österreichischen Teil des internationalen UNESCO-Welterbes „Prehistoric Pile Dwellings around the Alps“ stellvertretend für die Republik Österreich zu betreuen.

Die Fördergeber sind:

Partner und Sponsoren

   
Das UNESCO-Welterbe „Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen“ wird unterstützt durch: