Kuratorium Pfahlbauten - Burgring 7, 1010 Wien
Tel.: +43 (0) 1 521 77 295, Email: info@pfahlbauten.at

Blog

  • <
  • Seite 2 von 22
  • >

Blog

Auf unserem Weblog berichten wir - oftmals tagesaktuell - von unserer Arbeit in Denkmalschutz, Vermittlung und Forschung. Darüber hinaus steht der Blog allen als Plattform zur Verfügung, die sich mit dem Thema „Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen“ beschäftigen. Unsere Gastautorinnen und Gastautoren vertreten dabei ihr eigene Meinung, die nicht zwingend auch unsere Meinung sein muss.

Nach Kategorie, Autor oder Projekt filtern
Allgemein
7. April 2019

Forschungstaucherin Esther Unterweger erklärt, wie wichtig die Zusammenarbeit zwischen dem Team unter Wasser und der Fundverwaltung an Land bei der Zeitensprung-Grabung in Mooswinkel ist.

Allgemein
5. April 2019

Helena Seidl da Fonseca, eine unserer beiden GrabungsleiterInnen, stellt das Team in Mooswinkel vor.

Allgemein
3. April 2019

Henrik Pohl, einer unserer beiden Grabungsleiter, berichtet über die ersten Tage der Grabungskampage 2019 in Mooswinkel.

Allgemein
1. April 2019

Der Tauchroboter Manio hat die UNESCO-Pfahlbauten im Keutschacher See untersucht - semiautonom und in 500 Meter Entfernung vom Ufer.

Allgemein
29. März 2019

Esther Unterweger berichtet von den Vorbereitungsarbeiten der diesjährigen Grabungskampagne im Forschungsprojekt Zeitensprung in Mooswinkel.

Allgemein
25. März 2019

Im Projekt „Pfahlbaukrug und Pfahlbaubier“ standen ein Bier, das sich an den Geschmack eines Urzeitbieres annähert, und ein dazu passendes Trinkgefäß im Zentrum. Über die Mitwirkung an diesem Projekt zum UNESCO-Welterbe der Prähistorischen Pfahlbauten um die Alpen sind ganz unterschiedliche Menschen miteinander in Verbindung gebracht worden.

Allgemein
14. Februar 2019

Cyril Dworsky berichtet über das Projekt "Abenteuer Pfahlbau unter Wasser" am Attersee und vor welche Herausforderungen es das Kuratorium Pfahlbauten im Hinblick auf die Vermittlung des UNESCO-Welterbes der Pfahlbauten stellte.

Vortrag "Lakeshores and their hinterland" von Julia Klammer und Helena Seidl da Fonseca.
Logo_Beyond Lake Villages Allgemein
8. Februar 2019

Ein Rückblick auf das internationale Colloquium an der Universität Bern (Schweiz) zu dem Thema quantitative Ansätze, räumliche Statistiken und sozialökologische Modellierung in der Archäologie.

Der Bärenknochen aus dem Keutschacher See wird begutachtet.
Allgemein
9. Januar 2019

Ein Fund gibt Aufschluss über die Jagdfähigkeiten der jungsteinzeitlichen Pfahlbauern und -bäuerinnen aus dem Keutschacher See.

Fördergeber

 
Das Kuratorium Pfahlbauten wurde im Jahr 2012 von Bund und Ländern ins Leben gerufen, um den österreichischen Teil des internationalen UNESCO-Welterbes „Prehistoric Pile Dwellings around the Alps“ stellvertretend für die Republik Österreich zu betreuen.

Die Fördergeber sind:

Partner und Sponsoren

   
Das UNESCO-Welterbe „Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen“ wird unterstützt durch: