Kuratorium Pfahlbauten - Burgring 7, 1010 Wien
Tel.: +43 (0) 1 521 77 295, Email: info@pfahlbauten.at

Mobiler Steinzeit-Workshop für Schulen

Kooperation mit wissens.wert.welt - blue cube & kidsmobil

Mobiler Steinzeit-Workshop für Schulen 

Das Kuratorium Pfahlbauten arbeitet bei der Vermittlung des noch unsichtbaren UNESCO-Welterbe im Keutschacher See mit der wissenswertwelt Klagenfurt zusammen. Gemeinsam wurde der Workshop “Steinzeit” entwickelt, bei dem auch das UNESCO-Welterbe Pfahlbauten in Keutschach behandelt wird. Seit 2011 ist die urgeschichtliche 

Siedlung auf einer versunkenen Insel im Keutschacher See Teil des UNESCO-Welterbes Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen. Die Pfahlbauten im Keutschacher See ist die einzige Welterbestätte in Kärnten. 

Ab November 2014 kann dieser Workshop für Volksschulen gebucht werden. Mit dem KIDSMOBIL - dem fahrenden Hands-On Museum kommt die Steinzeit direkt in die Schule. 

Für die 1. bis 4. Schulstufe, 4 Unterrichtseinheiten

Wo wohnten die Menschen in der Steinzeit? Wie lebten sie?

Entdeckt den Unterschied zwischen Alt- und Jungsteinzeit!

Wusstet Ihr, dass Kärnten ein UNESCO-Welterbe besitzt, das ca.  6.000 Jahre alt ist? 

Information und Anmeldung

wissens.wert.welt - blue cube & kidsmobil
Primoschgasse 3  
9020 Klagenfurt am Wörthersee  Kärnten / Österreich
Telefon: +43 (0) 664 6202 044  
Fax: +43 (0) 463 310 150  

 

 

Fördergeber

 
Das Kuratorium Pfahlbauten wurde im Jahr 2012 von Bund und Ländern ins Leben gerufen, um den österreichischen Teil des internationalen UNESCO-Welterbes „Prehistoric Pile Dwellings around the Alps“ stellvertretend für die Republik Österreich zu betreuen.

Die Fördergeber sind:

Partner und Sponsoren

   
Das UNESCO-Welterbe „Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen“ wird unterstützt durch: