18.04.2024 - 10:00

Pfahlbauten und mehr im Heimathaus Vöcklabruck

Welterbespaziergang und Workshop „Brot und mehr…“

13. April 2024 14:30

Zum Welterbetag 2024 wird in Keutschach das Thema Ernährung genauer unter die Lupe genommen. Gemeinsam mit Site Managerin Lieselore Meyer und Peter Zwettler vom Verein "Pfahlbauten Seental Keutschach - Freunde des Welterbes"  erfahren Besucher:innen alles, was über die Nahrung der Jungsteinzeit in den Keutschacher Pfahlbauten bekannt ist. Was erzählt der Fund einer Getreideähre uns über die damaligen Menschen und ihre Umwelt? Kannten die Pfahlbaubewohner:innen schon Brot?
Im Workshop dürfen die Teilnehmer:innen dann selbst Hand anlegen und ausprobieren, wie viel Aufwand die Verarbeitung der Nahrungsmittel früher war.

Entdecken Sie das Leben vor 6000 Jahren im Keutschacher Seental und erfahren Sie alles über das einzige Welterkulturerbe Kärntens.

13. April 2024
14:30 bis 16:00 Uhr
Treffpunkt: Auf der Rauth (Beim Bildstock Rauther Kreuz)
Eintritt frei, bitte um Anmeldung! 

Informationen: meyer@pfahlbauten.at, +43 699 192 76074

Alle Veranstaltungen zum Thema Pfahlbauten um den österreichischen Welterbetag finden Sie unter www.pfahlbauten.at/welterbetag.

Fördergeber

 
Das Kuratorium Pfahlbauten wurde im Jahr 2012 von Bund und Ländern ins Leben gerufen, um den österreichischen Teil des internationalen UNESCO-Welterbes „Prehistoric Pile Dwellings around the Alps“ stellvertretend für die Republik Österreich zu betreuen.

Die Fördergeber sind:

Partner und Sponsoren

   
Das UNESCO-Welterbe „Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen“ wird unterstützt durch: