29.05.2020 - 12:00

„Ein Blick auf die Pfahlbauten Österr

VERSCHOBEN - Vorstellung des interaktiven Pfahlbaumodells

30. März 2020 18:00

Leider müssen wir die Eröffnung des Pfahlbaumodells aufgrund der aktuellen Gesundheitslage auf unbestimmte Zeit verschieben.

Einführung und Vorstellung des interaktiven Pfahlbaumodelles durch Cyril Dworsky und Wolfgang Lobisser auf Einladung des Vereins „Freunde der Archäologie an den Seeufern des Attersees und seines Hinterlandes“.

Präsentation des Ausstellungstools „Das Pfahlbauhaus - Vielfalt begreifen“: 
Das nach archäologischen Funden und Befunden gebaute Modell eines Pfahlbauhauses kann von großen und kleinen Besuchern zerlegt und in unterschiedlichen Varianten wieder aufgebaut werden. Dabei können sie - im wahrsten Sinne des Wortes - die Vielfalt in der Bauweise der Pfahlbauhäuser und ihre Anpassung an bestimmte Umweltbedingungen begreifen.

Seegasthof Oberndorfer, Hautpstrasse 18, Attersee am Attersee, Oberösterreich.

Fördergeber

 
Das Kuratorium Pfahlbauten wurde im Jahr 2012 von Bund und Ländern ins Leben gerufen, um den österreichischen Teil des internationalen UNESCO-Welterbes „Prehistoric Pile Dwellings around the Alps“ stellvertretend für die Republik Österreich zu betreuen.

Die Fördergeber sind:

Partner und Sponsoren

   
Das UNESCO-Welterbe „Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen“ wird unterstützt durch: