Kuratorium Pfahlbauten - Burgring 7, 1010 Wien
Tel.: +43 (0) 1 521 77 295, Email: info@pfahlbauten.at

Tag der offenen Grabung am Buchberg in Attersee

10. August 2016
Besichtigung der Grabungsschnitte am Buchberg - leider bei strömendem Regen und dennoch gibt es viel zu sehen.
Besichtigung der Grabungsschnitte am Buchberg - leider bei strömendem Regen und dennoch gibt es viel zu sehen.
In der Volksschule Attersee wurde die provisorische Forschungsbasis eingerichtet.
In der Volksschule Attersee wurde die provisorische Forschungsbasis eingerichtet.
Die urgeschichtlichen Pflanzen-Großreste aus den Sedimenten des Buchbergs erzählen einiges über das Leben der prähistorischen Menschen.
Die urgeschichtlichen Pflanzen-Großreste aus den Sedimenten des Buchbergs erzählen einiges über das Leben der prähistorischen Menschen.
Aus den einzelnen Keramikfragmenten können durch mühsame Puzzle-Arbeit der Studierenden ganze Gefäße rekonstruiert werden.
Aus den einzelnen Keramikfragmenten können durch mühsame Puzzle-Arbeit der Studierenden ganze Gefäße rekonstruiert werden.
Auch Funde aus Aufsammlungen aus den Jahren 1976 und 1977 des Buchbergs werden neu aufgenommen und können besichtigt werden.
Auch Funde aus Aufsammlungen aus den Jahren 1976 und 1977 des Buchbergs werden neu aufgenommen und können besichtigt werden.
Einladung zum Tag der offenen Grabung am Buchberg in Attersee
Einladung zum Tag der offenen Grabung am Buchberg in Attersee
1 von 6

Das Grabungsteam der Universität Wien läd herzlich zu ihrem „Tag der offenen Ausgrabung“ am Freitag den 12. August 2016 auf der Fundstelle Buchberg im Attergau ein. 

Die Ausgrabung steht an diesem Tag für Besucherinnen und Besucher offen. Es werden die heurigen Ausgrabungen, die von der Universität Wien in Kooperation mit der Kulturabteilung des Landes Oberösterreichs, der Gemeinde Attersee am Attersee und der Familie Mayr-Melnhof durchgeführt werden, vorgestellt.

Programm 

  • Empfang durch die Gemeinde Attersee am Attersee (Bürgermeister Walter Kastinger) . 
  • Führung über die archäologischen Ausgrabungsplätze und Befestigungsanlagen auf dem Buchberg (Univ.-Prof. Timothy Taylor). 

 Zeit und Ort 

  • Freitag, 12. August 2016, um 15:00 vor dem „Jägerstüberl“ auf dem Buchberg 

Anreise

  • Wanderung zu Fuß (ca. 1 Stunde), ausgehend von der Gemeinde Attersee oder von der Gemeinde Berg im Attergau (ca. 30 Minuten, Parkmöglichkeit vor dem Wald)
  • Shuttle-Service (beschränkte Platzzahl). Für Personen mit eingeschränkter Mobilität oder ohne eigenen PKW. Laufende Abholung zwischen 13:45 bis 14:30 vor der Atterseehalle in der Kirchenstraße 1 in 4861 Attersee am Attersee. Die Zahl an Plätzen ist begrenzt, daher bitte möglichst frühzeitig kommen. 

Das Grabungsteam freut sich auf Ihren Besuch!

Mit freundlichen Grüßen, 

Timothy Taylor (Grabungsleiter) und Jakob Maurer (Stellvertretender Grabungsleiter)

 

Bei Fragen können Sie sich direkt an Jakob Maurer wenden: 

Mobil +43-0-699-11916493

Mail jakob.maurer@univie.ac.at

 

Fördergeber

 
Das Kuratorium Pfahlbauten wurde im Jahr 2012 von Bund und Ländern ins Leben gerufen, um den österreichischen Teil des internationalen UNESCO-Welterbes „Prehistoric Pile Dwellings around the Alps“ stellvertretend für die Republik Österreich zu betreuen.

Die Fördergeber sind:

Partner und Sponsoren

   
Das UNESCO-Welterbe „Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen“ wird unterstützt durch: