Gabriel Seidl da Fonseca

Gabriel Seidl da Fonseca ist Archäologe und arbeitete von 2002 bis 2011 bei der Grabungsfirma Archäologie Service in Mauerbach und St. Pölten. Sein Tätigkeitsbereich reichte von Grabungsarbeiten bis hin zur Nachbereitung und Dokumentation von Rettungsgrabungen. Zu den Projekten in dieser Zeit zählten u.a. die digitale Dokumentation der Artefakte diverser Grabungen, die publikationsreife Darstellung von 3D-Scans im Rahmen des Projektes Stallburg, Öffentlichkeitsarbeit, Photogrammetrie, sowie die Kartierung von alten Vermessungsplänen im Traisental.
 
In seiner Diplomarbeit führte er eine Netzwerkanalyse der kupferzeitlichen Befunde im  Gräberfeld Franzhausen durch und evaluierte die soziologische Methode hinsichtlich weiterer archäologischer Fragestellungen.
 
Von 2012 bis 2017 war er bei der Marketing Agentur point of origin beschäftigt, wo er seinen professionellen Kompetenzbereich auf Eventmanagement, Marketing Beratung und Online Marketing erweiterte. 2017 gründete er seine eigenen Agentur target online: www.targetonline.at

Fördergeber

 
Das Kuratorium Pfahlbauten wurde im Jahr 2012 von Bund und Ländern ins Leben gerufen, um den österreichischen Teil des internationalen UNESCO-Welterbes „Prehistoric Pile Dwellings around the Alps“ stellvertretend für die Republik Österreich zu betreuen.

Die Fördergeber sind:

Partner und Sponsoren

   
Das UNESCO-Welterbe „Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen“ wird unterstützt durch: