23.10.2019 - 14:00

Informationsnachmittag zu den Schutzmaßnahmen im Keutschacher See. 

 

Wissenschaftsblog des Jahres - Pfahlbauten-Blog wieder in den Top 10

16. Januar 2019
1 von 2

Der Pfahlbauten-Blog konnte auch heuer wieder einen Platz unter den besten 10 deutschsprachigen Wissenschaftsblogs erreichen.

Gewonnen hat den Wettbewerb, der jährlich von Wissenschaftsjournalist Reiner Korbmann auf seinem Blog „wissenschaftkommuniziert.wordpress.com“ veranstaltet wird, der „Theorie-Blog“ des Politikwissenschaftlers Dr. Sebastian Huhnholz aus Hannover. Auf den zweiten Platz hat es der Vorjahressieger geschafft: Silber ging an den „Zukunftsblog“ der ETH Zürich. Dritter wurde „Mikrobenzirkus“ von Susanne Thiele, Pressesprecherin des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung in Braunschweig. Gemeinsam mit dem Pfahlbauten-Blog hat es auch „Archäologik“, der Blog des Archäologen Rainer Schreg, in die Top Ten geschafft.

Wir gratulieren den Gewinnerinnen und Gewinnern herzlich und bedanken uns bei all unseren Autorinnen und Autoren für ihre Postings, die unseren Blog, der als „gutes Beispiel“ für Wissenschaftskommunikation gelobt wurde, überhaupt erst möglich machen. Ein herzliches Dankeschön auch an alle, die uns beim Voting unterstützt haben.

Das Team des Kuratoriums Pfahlbauten

Fördergeber

 
Das Kuratorium Pfahlbauten wurde im Jahr 2012 von Bund und Ländern ins Leben gerufen, um den österreichischen Teil des internationalen UNESCO-Welterbes „Prehistoric Pile Dwellings around the Alps“ stellvertretend für die Republik Österreich zu betreuen.

Die Fördergeber sind:

Partner und Sponsoren

   
Das UNESCO-Welterbe „Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen“ wird unterstützt durch: