Vortrag: Pfahlbauer - Erfinder der Zukunft

6. November 2015
Vortrag Urs Leuzinger "Pfahlbauer - Erfinder der Zukunft" 20. November 2015 Schloss-Stadel Keutschach
Vortrag Urs Leuzinger "Pfahlbauer - Erfinder der Zukunft" 20. November 2015 Schloss-Stadel Keutschach
Urs Leuzinger bei der Arbeit
Urs Leuzinger bei der Arbeit
Foto: Urs Leuzinger
Vortrag von Urs Leuzinger im Bergbaumuseum Klagenfurt 2013
Vortrag von Urs Leuzinger im Bergbaumuseum Klagenfurt 2013
Foto: Michael Tavernaro
1 von 3

Am 20. November 2015 um 19.00 Uhr findet der Vortrag “Pfahlbauer -Erfinder der Zukunft” im Schloss-Stadel in Keutschach statt. Dabei führt der international bekannte Schweizer Archäologe Urs Leuzinger die Besucher und Besucherinnen auf eine spannende und humorvolle Zeitreise. Die Menschen zur Zeit der Pfahlbauten waren sehr modern und kannten schon viele Dinge, die wir auch heute noch nützen und schätzen. Also z. B. Kaugummi, Steinzeitkleber, Gourmetküche, Lippenstift und noch vieles mehr. 

Mit dem Vortrag von Urs Leuzinger geht die Vortragsreihe “UNESCO-Welterbe Pfahlbauten - das unsichtbare Welterbe” in Keutschach weiter.
Veranstaltet wir die Vortragsreihe vom Kuratorium Pfahlbauten. Die Gemeinde Keutschach am See, der RAMSAR-Verein Keutschach und der Verein “Pfahlbauten Seental Keutschach - Freunde des Welterbes” unterstützen die Vortragsreihe. 

Urs Leuzinger war bereits in November 2013 in Kärnten und begeisterte mit seinem Vortrag über das UNESCO-Welterbe Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen das Publikum im Bergbaumuseum Klagenfurt. Wir freuen uns sehr, dass er wieder nach Kärnten kommt und wir in diesmal in Keutschach begrüßen dürfen. 

Univ.-Doz. Dr. Urs Leuzinger wurde in Basel geboren. Er studierte Ur- und Frühgeschichte, Botanik, Geologie und Anthropologie/Anatomie an der Universität Basel. Seit 1999 ist Urs Leuzinger Leiter des Museums für Archäologie des Kantons Thurgau in der Schweiz. Urs Leuzinger hatte bereits Lehraufträge an der Universität Innsbruck, der Universität Zürich und an der Universität Wien. Internationale Bekanntheit erlangte er durch seine Arbeiten an der Pfahlbaustation von Arbon Bleiche in der Schweiz und durch seine Auftritte als wissenschaftlicher Berater in der Fernsehshow «Pfahlbauer von Pfyn – Steinzeit Live». 

 

Vortragender: Urs Leuzinger

Wann: 20. Nobember 2015, 19:00 Uhr 

Wo: Schloss-Stadel Keutschach am See, Kärnten 

Fördergeber

 
Das Kuratorium Pfahlbauten wurde im Jahr 2012 von Bund und Ländern ins Leben gerufen, um den österreichischen Teil des internationalen UNESCO-Welterbes „Prehistoric Pile Dwellings around the Alps“ stellvertretend für die Republik Österreich zu betreuen.

Die Fördergeber sind:

Partner und Sponsoren

   
Das UNESCO-Welterbe „Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen“ wird unterstützt durch: