18.04.2021 - 13:00

Am 1. Österreichischen Welterbetag geht das Kuratorium Pfahlbauten live auf Sendung - im Pfahlbau-TV!

Jahresprogramm 2021

Jahresprogramm Kuratorium Pfahlbauten

Frühjahr

Event Eröffnung der Pfahlbau-Vitrine im Gemeindeamt Keutschach.
In einer neuen Vitrine werden Funde aus der Welterbestätte im Keutschacher See direkt vor Ort präsentiert und informieren Besucher*innen des Gemeindeamtes, in dem sich auch das Tourismusbüro befindet, über das UNESCO Welterbe Pfahlbauten.

Forschung Mondsee Vermessungen mit VIAS/ZAMG/LBI
Ab dem Frühjahr 2021 werden die geophysikalischen Messungen am Mondsee und Attersee im Rahmen eines Gemeinschaftsprojektes zwischen dem Ludwig Boltzmann Institute for Archaeological Prospection and Virtual Archaeology, der Universität Wien und dem Amt der Oberösterreichischen Landesregierung fortgeführt. Dabei werden sowohl der Seeboden in einer nie dagewesenen Genauigkeit vermessen, als auch an ausgewählten Orten die Seesedimente „durchleuchtet“. Die Daten dienen als Grundlage für weitere Forschungen und zur besseren Darstellung werden auch für Monitorings- und Grabungsdaten zu den prähistorischen Pfahlbauten im Mondsee und Attersee herangezogen werden können.

Vermittlung Brennnessel Schulprojekt: „Ein Steinzeitgarten entsteht“ in Klagenfurt.
„Die Brennnessel“ ist eine Plattform für Biodiversitätsgestalter*innen in Österreich. Sie verleiht jedes Jahr einen Naturschutzpreis für die besten Naturschutzprojekte (www.diebrennnessel.at). Die Kärntner Site-Managerin des Kuratorium Pfahlbauten Lieselore Meyer betreut dieses Jahr ein Projekt, das bereits Gewinner der „Brennnessel 2019“ war und 2021 umgesetzt wird.

Februar

Vermittlung Vortrag ZOOM Kindermuseum „Unterwasserarchäologie“
Cyril Dworsky hält einen kindgerechten Vortrag, in dem er das Forschen unter Wasser, die Arbeit des Kuratorium Pfahlbauten und seine Faszination an der Unterwasserarchäologie vorstellt.

März

Schule Workshops im Rahmen des Schulprojekts: „Ein Steinzeitgarten entsteht“ in Klagenfurt
Lieselore Meyer betreut auch dieses Jahr wieder ein Schulprojekt mit Bildungseinrichtungen in Klagenfurt und führt Workshops zum Thema „Pfahlbauten und Pflanzen in der Urgeschichte“ mit Kindern durch.

Vermittlung Exkursion nach Keutschach am See – Fortbildung für die Kärnten Guides
Der Verein der Kärtner Fremdenführer wird dieses Jahr eine Exkursion an den Keutschacher See unternehmen um von Lieselore Meyer mehr über das einzige UNESCO-Welterbe in Kärnten zu erfahren.

Vermittlung Eröffnung „Das unsichtbare Dorf“
Informationstafeln zur im See versunkenen UNESCO-Welterbestätte werden am Ufer des Keutschacher Sees aufgestellt. Es ist eine weitere Initiative zur Sichtbarmachung des Welterbes in der Gemeinde Keutschach.

April

18.4.2021
Event
Internationaler Welterbetag
Online Event "Pfahlbau TV - Die Menschen hinter dem Welterbe“
Das Kuratorium Pfahlbauten möchte den Österreichischen Welterbetag am 18.4.2021 zum Anlass nehmen, das UNESCO Welterbe Pfahlbauten in Kärnten und Oberösterreich zu feiern, es bekannter und den Menschen zugänglicher zu machen. Das Programm zum Welterbetag soll per Live Ausstrahlung über Vimeo (oder ähnliche Streamingplattform) gesendet werden, und wird per Link zugänglich sein. Innerhalb der Themen: Welterbe - Was ist das?, Denkmalschutz, Erforschung und Vermittlung, wird es jeweils zumindest einen Live-Vortrag vom Kuratorium Pfahlbauten geben, mit der Möglichkeit für das Publikum, Fragen zu stellen. Auch sollen die einzelnen Welterbestätten und -gemeinden, sowie beteiligte Vereine, Museen und Einzelpersonen in kurzen, vorproduzierten Videos vorgestellt werden. Weitere Informationen folgen auf unserer Website (www.pfahlbauten.at)

in Planung (voraussichtlicher Termin: 19.-23.April 2021)
Forschung Taucharchäologische Prospektion Traunkirchen am Traunsee
Bereits 2020 wurde in Kooperation mit der Universität Innsbruck eine Prospektion an der eisenzeitlichen Seeufersiedlung im Traunsee durchgeführt. 2021 soll eine weitere einwöchige Untersuchung folgen, um restliche Fragestellungen zur Ausdehnung und Erhaltung der Fundstelle zu klären. Das Projekt wird vom Verein ARCHEKULT organisiert und vom Bundesdenkmalamt, sowie der Gemeinde Traunkirchen finanziell unterstützt.

Mai

9.5.2021
Vermittlung
Ausstellungseröffnung „10 Jahre Welterbe: Forschung, Schutz, Vermittlung“
Eine Ausstellung im Heimatmuseum ATARHOF der Gemeinde Attersee am Attersee, welche durch Material des Kuratorium Pfahlbauten und der Wanderausstellung aus Baden-Württemberg unterstützt wird.

Event Eröffnung Präsentation Pyramidenkogel Viewer.
Der Viewer bietet vom Pyramidenkogel aus einen ganz besonderen Blick auf die Pfahlbausiedlung im Keutschacher See.

Denkmalschutz Monitoring Oberösterreich (Attersee und Mondsee)
Seit 2013 führt das Kuratorium Pfahlbauten regelmäßige Kontrollen an den UNESCO-Welterbestätten durch, um den Schutz der Fundstellen zu gewährleisten. Nach einer umfassenden Bestandsaufnahme, werden auch diverse Schutzmaßnahmen an den Stationen installiert.

13. – 16.5.2021
Event
Internationale Einbaumregatta Bodensee (D)
Auch dieses Jahr findet wieder eine Einbaumregatta statt, diesmal organisiert von den Kolleg*innen des Welterbe-Managements in Baden-Württemberg. Alle Länder um die Alpen sind zur Teilnahme eingeladen. Auch das Kuratorium Pfahlbauten wird dieses Jahr wieder mit einem Team ins Rennen gehen, haben wir doch bei der letzten Regatta den ersten Platz gemacht und müssen den Wanderpokal weitergeben – oder vielleicht auch nicht, mal sehen wer gewinnt!

27.5.2021
Event
International Coordination Group Meeting Paris
Die Internationale Koordinierungsgruppe (ICG) trifft sich zweimal im Jahr zu einem Meeting, organisiert von dem Land, welches aktuell die Präsidentschaft inne hat. Bei dem ersten Treffen 2021 übergibt das Kuratorium Pfahlbauten die Präsidentschaft offiziell an die Kolleg*innen aus Frankreich. .

Juni

Denkmalschutz Monitoring Kärnten (Keutschacher See)
2020 erfolgten die ersten Abdeckungsmaßnahmen an der UNESCO-Welterbestätte im Keutschacher See. Diese sind für den Erhalt der prähistorischen Kulturschichten dringend notwendig, da das Laichverhalten der Zander auf der Untiefe große Schäden an der Oberfläche hinterlässt.

ABGESAGT Event Bildungscampus Süd Stadtteilfest St. Ruprecht, Klagenfurt
Beim Stadteilfest St. Ruprecht in Klagenfurt veranstaltet der Bildungscampus Süd ein kindgerechtes Programm zu verschiedenen Themen und Projekten von Bildungseinrichtungen. Das Kuratorium Pfahlbauten wird mit einem Messestand vertreten sein und das Welterbe Pfahlbauten an verschiedenen Stationen für alle mögliche Altersgruppen präsentieren.

Schule Projektabschluss „Kinder zur Zeit der Pfahlbauten“ Culture Connected Schulprojekt mit VS Loibichl, Innerschwand am Mondsee
„Culture Connected“ ist eine österreichweite Initiative des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung (www.culture-connected.at). Das 2019 begonnene Schulprojekt wird nach einer Verzögerung durch die Pandemie 2020 im Juni 2021 zum Abschluss kommen. Inhalte aus dem Schulprojekt werden derzeit wöchentlich in Form von kindgerechten Arbeitsblättern in der Blog-Reihe „Urgeschichte für Kinder“ in unserem Pfahlbauten-Blog vorgestellt.

Schule Brennnessel Schulprojekt: „Ein Steinzeitgarten entsteht“ in Klagenfurt. Wildobst und Wildfrüchte der Stein- und Bronzezeit – Pflanzungen im Steinzeitgarten Klagenfurt. Dieses Projekt ist Gewinner der „Brennnessel 2019“ und wird 2021 fortgesetzt. Im Mai und Juni finden Pflanzungen und Workshops für Schüler*innen im Garten statt.

Vermittlung Tag des offenen Gartens – Die Besucher*innen können sich über das Gartenprojekt und die Pflanzen und Sträucher der Stein- und Bronzezeit informieren.

Schule Schulprojekt „Wildobst und Wildfrüchte der Steinzeit“ mit der VS St. Ruprecht Klagenfurt

Juli

3.7.2021
Event
Welterbefest Keutschach
Am 3. Juli wird es zum 10 Jahres Jubiläum wieder ein Welterbefest in der Gemeinde Keutschach geben. An verschiedenen Stationen können Besucher*innen Wissenswertes über die Pfahlbauten und das Welterbe erfahren. Besonders für Kinder gibt es ein umfangreiches Mitmachprogramm. Bei Schlechtwetter oder im Falle wieder verschärfter Corona-Schutzmaßnahmen wird die Veranstaltung abgesagt.

Event Steinzeitralley Keutschach
Ein spannendes Pfahlbau-Abenteuer für Kinder von 6 bis 10 Jahren. Ort: Wiese bei der Gemeinde Keutschach. Anmeldung über die Carnica Region.

15. – 16.7.2020
Event
Archäologietage in der Keltenwelt Frög
Bei den Archäologietagen in der Keltenwelt Frög gibt es besonders für Kinder ein umfangreiches Programm. Auch heuer ist das Kuratorium Pfahlbauten wieder bei den dabei. Es gibt Informationen zum UNESCO-Welterbe Pfahlbauten, Schreiben und Wasser für Kinder und eine Malstation.

25.8.2021
Event
Jubiläumsfest 150 Jahre Entdeckung der Pfahlbauten von Seewalchen
Das Jubiläumsfest zur Entdeckung der ersten Pfahlbausiedlung in Oberösterreich musste von 2020 auf 2021 verschoben werden. Die Gemeinde Seewalchen plant für den 25. August wieder ein Seefest bei dem auch dieses Jubiläum nachgefeiert wird. Das Kuratorium Pfahlbauten wird mit einem Messestand zum Thema UNESCO-Welterbe Pfahlbauten bei den Feierlichkeiten dabei sein.

September

4. – 5.9.2021
Event
Internationale Einbaumregatta Greifensee (CH)
Dieses Jahr gibt es zwei Einbaumregatten, da die Regatta der Kolleg*innen des Welterbe-Managements in Baden-Württemberg von 2020 auf 2021 verschoben werden musste, die Planung für die Regatta 2021 in der Schweiz jedoch bereits im Gange war. Auch hier sind wieder alle Länder um die Alpen zur Teilnahme eingeladen.

8. – 11.9.2021
Event
EAA Tagung Kiel
Die Tagung der European Association of Archaeologists (www.e-a-a.org/eaa2021) wurde von 2020 auf 2021 verschoben und findet dieses Jahr in Kiel, Deutschland statt. Das Kuratorium Pfahlbauten ist mit Vorträgen zu Forschungsprojekten aus Österreich im unterwasserarchäologischen Bereich vertreten.

Herbst

Event Festvortrag „10 Jahre Welterbe“ im ATARHOF, Attersee am Attersee
Zum Ausklang des 10 Jahres Jubiläums präsentiert das Kuratorium Pfahlbauten das serielle UNESCO-Welterbe „Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen“ in einem Festvortrag. Internationale Sonderfunde und bedeutende Erkenntnisse für die Urgeschichtsforschung aus den Seeufersiedlungen um die Alpen werden vorgestellt.

Event International Conference in France (Int. Conference on the conservation and preservation of the pile dwelling sites and the impacts of global warming)
Auch unsere Unterwasser-Fundstellen sind von verschiedenen Zerstörungsprozessen betroffen und es bedarf ausgeklügelter Schutzmaßnahmen zum Erhalt des Kulturgutes. Aus diesem Grund wird auch das Kuratorium Pfahlbauten an der internationalen Konferenz teilnehmen.

Event International Coordination Group Meeting
Die Internationale Koordinierungsgruppe (ICG) trifft sich im Herbst das zweite Mal in Frankreich. Auch Vertreter*innen des Kuratorium Pfahlbauten werden an dem Meeting teilnehmen

Event Rübenfest Keutschach
Alles „rund um die Rübe“ so lautet auch dieses Jahr wieder das Motto am Keutschacher Rübenfest. Die Gemeinde Keutschach lädt am letzten Oktoberwochenende zum kulinarischen Fest auf dem Schlossareal Keutschach ein. Das UNESCO-Welterbe Pfahlbaute ist heuer zu Gast! (vorbehaltlich Covid-19 Entwicklung)

Oktober/ November

04.-29.10.2021
Forschung
Zeitensprung Unterwasser-Ausgrabung in Kooperation mit der OÖ Landes-Kultur GmbH: Mooswinkel am Mondsee
Mit dem Jahr 2021 treten wir in das vierte Ausgrabungsjahr an der neolithischen Fundstelle Mooswinkel im Mondsee. Geplant ist die Fortführung der Ausgrabung, sowie die Durchführung eines Bohrprogramms an der Fundstelle zur Erfassung der Ausdehnung und der Erhaltung der Fundstelle. Ebenfalls werden Oberflächenaufnahmen an Testflächen zeigen, welche zukünftige Schutzmaßnahmen an der Fundstelle von Nöten sind.

11.-22.10.2021
Event
Internationale Fieldschool “Underwater Archaeological Field School 2021” (for divers and non-divers)
Die zweiwöchige Fieldschool für Studierende im Wissenschaftsbereich zu Unterwasserarchäologie und prähistorischen Pfahlbauten wird dieses Jahr während der Grabungsarbeiten am Mondsee stattfinden. Das Kuratorium Pfahlbauten hat sich ein umfassendes Programm mit Praxiseinheiten, Vorträgen und Exkursionen einfallen lassen. Interessent*innen bitten wir um eine E-Mail an info@pfahlbauten.at

Vermittlung Vortrag zum Forschungsprojekt Traunkirchen
Projektleiterin Helena Seidl da Fonseca wird auf Einladung des Vereins Archekult Traunkirchen einen Vortrag über die Prospektionsergebnisse an der Fundstelle in Traunkirchen halten (voraussichtlicher Termin November 2021).

Dezember

Vermittlung Palafittes NEWS 21
Am Ende des Jahres erscheint das internationale Magazin zu Forschungen, Denkmalschutz- und Vermittlungsprojekten rund um die prähistorischen Pfahlbauten um die Alpen. Im Magazin werden Ausschnitte aus dem Jahresbericht der Internationalen Koordinierungsgruppe (ICG) anschaulich aufbereitet. Verschiedene Beispiele geben Einblicke in die vielfältigen Aufgaben des Welterbe-Managements. Die aktuelle Ausgabe der Palafittes NEWS gibt es gratis zum Download unter www.pfahlbauten.at

Fördergeber

 
Das Kuratorium Pfahlbauten wurde im Jahr 2012 von Bund und Ländern ins Leben gerufen, um den österreichischen Teil des internationalen UNESCO-Welterbes „Prehistoric Pile Dwellings around the Alps“ stellvertretend für die Republik Österreich zu betreuen.

Die Fördergeber sind:

Partner und Sponsoren

   
Das UNESCO-Welterbe „Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen“ wird unterstützt durch: